zurück zur Übersicht

Bürgerrechte und „Bürgerwille“

LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.

Dr.-Friedrich-Wolf-Str. 2
01097 Dresden
kostenfrei

Bürgerrechte und „Bürgerwille“. Perspektiven auf Gleichstellung von LSBTT*I*

Martin Wunderlich, Presse- und Öffentlichkeitsreferent des LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V.

Der Vortrag thematisiert die rechtliche Situation und soziale Stellung von LSBTT*I* sowie die gegenwärtig herrschende Bedarfe und Herausforderungen in Politik und Gesellschaft in Deutschland. Er blickt dabei auf das Spannungsverhältnis zwischen strukturell-politischen Gleichstellungsmaßnahmen, gesellschaftlicher Akzeptanz sowie antigenderistischen Bewegungen anhand ausgewählter Beispiele. Erreichte Maßnahmen und Erfolge für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt sowie Perspektiven und gegenwärtige Herausforderungen werden dabei vorgestellt und diskutiert.