gib-dich-nicht-geschlagen-kampagnenmotiv-rgbDrei Männer*schutzwohnungen und Männer*beratung für Sachsen

Männer*politische Forderungen und Realität

In Deutschland existieren derzeit drei Männer*schutzwohnungen, dazu ein Projekt in der Schweiz (Detailinfo unter www.maennerberatungsnetz.de). Die LFS setzt sich seit Beginn des Jahres 2016 männerpolitisch für die Förderung und die Etablierung von drei Männer*schutzprojekten in Sachsen ein. Inzwischen fördert das Sächsische Staatsministerium für Gleichstellung und Integration 2 Männer*schutzprojekte in Dresden (Träger: Männernetzwerk Dresden e.V. – www.maennernetzwerk-dresden.de) und in Leipzig (Träger: LEMANN e.V. – www.lemann-netzwerk.de). In Chemnitz existiert eine Projektgruppe Männer*schutzwohnung, deren Akteure sich für die Etablierung einer solchen in Chemnitz engagieren. Die LFS hat am 19. September 2016 zur Unterstützung der regionalen Projekte die Kampagne „Mann, gib dich nicht geschlagen.“ gelauncht. Die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping ist Schirmherrin der Kampagne. In der ersten Kampagnenphase verteilte die LFS landesweit an Fachkräfte und Beratungsstellen Plakate mit sechs Motiven, die verschieden Zielgruppen adressieren. Die hinter der Kampagne stehende Webseite www.gib-dich-nicht-geschlagen.de informiert sowohl Fachkräfte als auch Betroffene und deren Umfeld über bundesweit existierende Unterstützungs- und Beratungsangebote für Männer* als Betroffene von Gewalt. Zusätzlich wurde die Kampagne zur Jahrestagung der Opferschutzbeauftragten im März 2016 beim LKA Sachsen, im Lenkungsausschuss gegen häusliche Gewalt Sachsen, zum Landespräventionstag im Oktober 2016 in Leipzig und in vier regionalen Arbeitskreisen gegen häusliche Gewalt und Stalking vorgestellt. Die LFS ist der Auffassung, dass es für eine professionelle Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung des Handlungsfeldes Gewalt gegen Frauen* und Männer* einer „Dunkelfeldstudie zum Thema Gewalt gegen Frauen und Männer in Sachsen“ bedarf.

 

Männer*schutz- und Beratung im deutschsprachigen Raum

2016-09-23_netzwerktreffen_fotoenricodamme
Erstes Netzwerktreffen für Männer*schutz- und Beratung in Leipzig

Im September 2016 fand das erste Netzwerktreffen für Männer*schutz- und Beratungsangebote im deutschsprachsprachigen Raum statt. Die Landesfachstelle Männerarbeit hat diese Treffen ausgerichtet. Eine Fortsetzung in 2017 ist in Arbeit

Meldung Netzwerktreffen