Veranstaltungen

Modulreihe 2018 - Weiterbildung zur Fachkraft für Jungen*pädagogik

***FLYER MODULREIHE JUNGEN*PÄDAGOGIK 2018***   Jungen* sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Alleinernährer werden, „Macher“ oder einfach nur durchsetzungsstark sein. Häufig versuchen Jungen* diesen [...]

Weiterlesen und anmelden


Fortbildung: Männer in Kitas – Beiträge von männlichen pädagogischen Fachkräften, Vätern und Großvätern

Liebe Weiterbildungsinteressierte, aufgrund des kurzfristig an uns herangetragen Interesses schreiben wir für männliche pädagogische Fachkräfte nachstehende Fortbildung aus: Fortbildung „Männer in Kitas – Beiträge von [...]

Weiterlesen


DEN MOTOR AM LAUFEN HALTEN?! Check-Up zur Gesundheit von Jungen* und Männern*

Jungen* und Männer* erleben ihre Körper als Maschine: Sie müssen funktionieren und sollen es auch weiterhin, am besten ohne Wartung und Pflege. Anforderungen dabei sind Leistungsfähigkeit, Durchsetzungsstärke und letzten Endes auch (beruflicher) Erfolg. Diese Imperative befördern einen gesundheitsschädlichen Umgang, der sich zum Beispiel durch das nicht-Wahrnehmen oder nicht-Eingestehen eigener körperlicher Belastungsgrenzen auszeichnet. Männer* als „die Macher“ und Jungen*, die sich bedenkenlos in risikoreiche Abenteuer stürzen – ein Bild, das zutrifft. Wo liegen die Herausforderungen in der Krankheitsprävention und Gesundheitsfürsorge?

Weiterlesen


Die Erfindung der Gruppe. Vielfaltpädagogische Antworten auf „Wir“ und „die Anderen“

In der öffentlichen Diskussion wird aktuell ein „Wir“ stark gemacht, welches im deutlichen Gegensatz zu „den Anderen“ steht. Dieses „Wir“ wird verstanden als „wir Deutschen“, „wir Gastgeber“, „wir von hier“. Davon werden bestimmte Vorrechte gegenüber Menschen abgeleitet, welche nicht dem „Wir“ zugerechnet werden, weil sie sich in Herkunft, Lebensstil oder Einstellung vom diffusen Ideal der „Wir“-Gruppe unterscheiden. Eine vielfaltpädagogische Praxis bietet Antworten für einen kritisch-reflexiven Umgang mit den beschriebenen Wir-Die-Verhältnissen. Ziel des Fachtages ist es, Vielfalt als gemeinsamen Gestaltungsrahmen nutzbar zu machen.

Weiterlesen