Veranstaltungen

Weiterbildung: Basi(c)s der Jungen*arbeit - Grundlagen, Methoden, Transfer

Das Seminar bearbeitet Grundlagen der Jungen*arbeit und gibt einen theoretischen und auch praktischen Einblick in ein spannendes pädagogisches Feld. Über praxisnahe Methoden werfen wir einen Blick auf Ihre Jungs* und erarbeiten Maßnahmen für eine bereicherte, geschlechtersensible Jungen*pädagogik.

Weiterlesen und anmelden


Modulreihe 2020 - Weiterbildung zur Fachkraft für Jungen*pädagogik (VOLL)

Dieses Seminiar ist leider schon voll ausgebucht. ** FLYER MODULREIHE JUNGEN*PÄDAGOGIK 2020 ** Jungen* sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Ernährer werden, „Macher“ sein, mutig, robust und durchsetzungsstark ihren [...]

Weiterlesen und anmelden


Impulse der Corona-Pandemie für die Jungenarbeit Reihe: Corona und Männlichkeit

Impulse der Corona-Pandemie für die Jungenarbeit Reihe: "Corona und Männlichkeit" Online-Seminar mit Peter Bienwald und Markus Theunert Tumisu auf Pixabay Zum Inhalt Der Alltag der Corona-Pandemie konfrontiert viele Menschen mit [...]

Weiterlesen


Jung. Männlich. Unsozial? - Wie stärken wir die Interessen junger Männer* für soziale Berufe?

Flyer zum Download: Jung. Männlich. Unsozial? - Wie interessieren wir junge Männer* für soziale Berufe? Achtung: Dieses Seminar findet nun in den Seminarräumen des Kinder- und Jugendhauses Louise, Lousienstr. 41, 01099 Dresden [...]

Weiterlesen


Jungen*arbeit für Fortgeschrittene

Flyer Jungenarbeit für Fortgeschrittene Die geschlechterreflektierende Arbeit mit Jungen* ist voraussetzungsvoll. Nach einer Ausbildung im Bereich Jungenpädagogik erlangt man die wesentlichen Kenntnisse und das notwendige Handwerkszeug [...]

Weiterlesen


Körperkult(ur) unter Jungen* - Ästhetik, Inszenierung, Aneignung

+++ FLYER ZUR VERANSTALTUNG +++ Jungen* unterliegen besonders in ihrer Pubertät deutlich spürbaren und normierten Körperbildern. Was früher zum Großteil mächtige Oberarme, breite Schultern und erhabene Blicke waren, sind heute [...]

Weiterlesen


(Sexistischer) Deutscher Rap in der Arbeit mit Jungen* und jungen Männern*

+++ Flyer zur Veranstaltung +++ Deutscher Hip-Hop und Battle-Rap ist männlich dominiert: Monumentale Körper, martialisches Auftreten und derbe Sprache zeichnen diese Jugendkultur aus. Sexistische und homofeindliche Textzeilen gelten [...]

Weiterlesen


Sexismuskritisch veranstalten

+++Flyer zur Veranstaltung+++ Auf dem Land gibt es für junge Menschen kaum Angebote – deswegen planen und veranstalten sie ihre Parties selbst. Das gibt ihnen Raum zum Ausprobieren und Selbstverwirklichen, allerdings potenziell auch für [...]

Weiterlesen


Jungen* mit Behinderungen - (k)ein Thema für die Jungen*arbeit?!

+++Flyer zur Veranstaltung+++ Jungen*arbeit ist die geschlechterreflektierende Arbeit mit Jungs*. Sie begleitet Jungs* zu Themen wie Männlichkeit(en), geschlechtlicher Identität und Sexualität. Jungen* mit Behinderung werden oftmals über [...]

Weiterlesen


"Ey Du Opfer" - Jungen und Männer als Opfer von Gewalt

Anlässlich des Jubiläums der Opferberatungsstelle rücken wir männliche Betroffene von Gewalt in den Fokus. Wir wollen den Blick für das Ausmaß männlicher Gewaltbetroffenheit öffnen und die Frage stellen, wie es gelingen kann, Jungen und [...]

Weiterlesen