zurück zur Übersicht

Modulreihe 2018 - Weiterbildung zur Fachkraft für Jungen*pädagogik

Appenhof/Wetzelmühle
Tännichtbachstraße 20
01683 Rothschönberg
KEIN Mitgliedsverein der LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen 520,00 EUR
Mitgliedsverein der LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen 470,00 EUR

Bitte beachten Sie, dass für alle Teilnehmenden zusätzlich 150€ Kosten für 2 Coachingsitzungen entstehen.

***FLYER MODULREIHE JUNGEN*PÄDAGOGIK 2018***

 

Jungen* sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Alleinernährer werden, „Macher“ oder einfach nur durchsetzungsstark sein. Häufig versuchen Jungen* diesen Männlichkeitsbildern auf ihre Art zu entsprechen – meistens scheitern sie daran. Dieses Scheitern bietet eine Erklärung für die Verhaltensweisen von Jungen*. Die Bedürfnisse der Jungen* wahrnehmen, einengende Geschlechterrollen vielfaltsorientiert zu besprechen, Abwertungen von Mädchen*(welten) zu thematisieren und geschlechterreflektierend an Entlastungen zu arbeiten – Das ist Jungen*pädagogik.

Jungen*pädagogik ist erlernbar. Dafür bieten wir diese Weiterbildung in vier Modulen an. Wie habe ich die Themen „meiner“ Jungen* noch besser im Blick? Wie erarbeite ich ein Angebot für Jungen* im offenen Treff? Wie gelingt Jungen*pädagogik in den Hilfen zur Erziehung und wie berate ich Jungen*? Diese Fragen gehen wir nach und geben professionelle Unterstützung für ihr Arbeitsfeld.

Zielformulierung: Die Teilnehmenden sind nach Beendigung der Weiterbildung in der Lage, ein arbeitsfeldbezogenes Angebot für Jungen* zu entwickeln, durchzuführen, zu reflektieren und mit den Jungen* weitere Angebote bezüglich geschlechtlicher Entwicklung und sexueller Orientierung zu entwickeln. Im Verlauf der Modulreihe entwickeln die Teilnehmenden ein Praxisprojekt, welches im Modul 4 gemeinsam ausgewertet wird.

Zielgruppe: Die Modulreihe richtet sich an Fachkräfte, die längere Zeit mit Jungen* arbeiten, Jungen*gruppen leiten oder vorhaben, dies in Zukunft zu tun. Die Modulreihe richtet sich an Personen jeden Geschlechts. Das Interesse an Jungen*pädagogik ist wichtiger, als die bereits gesammelten praktischen Erfahrungen damit.

Termine

Modul 1: Mittwoch (03.10.18) / Donnerstag (04.10.18)

Modul 2: Mittwoch (24.10.18) / Donnerstag (25.10.18)

Modul 3: Mittwoch (14.11.18) / Donnerstag (15.11.18)

Modul 4: Mittwoch (12.12.18) / Donnerstag (13.12.18)

 

Modul 1: Grundlagen der Jungen*pädagogik

  • Jungen*sozialisation
  • Ansätze der Jungen*arbeit
  • Geschlechtliche Anforderungen an Jungen*
  • Geschlechterhierarchie und Gesellschaft

Modul 2: Biografiearbeit und eigene Haltung

  • Wie bin ich Mann*/Frau*/weder noch geworden?
  • Männerbilder als Projektion – Inszenierungen von Männlichkeiten
  • Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kontext der Jungen*pädagogik
  • Jungen*pädagogik im eigenen Arbeitsfeld entdecken

Modul 3: Methoden und ihre Reflexion

  • Methoden der Jungen*pädagogik kennenlernen, ausprobieren, reflektieren
  • „Die Fachkraft als Methode selbst“
  • Austausch mit Mädchen*arbeiterinnen*

Modul 4: Angebote für Jungen* planen, durchführen und auswerten

  • Teilnehmende präsentieren ihre Praxisprojekte
  • Kollegiale Beratung anhand der vorgestellten Praxisprojekte
  • Qualitäten der Jungen*pädagogik
  • Vernetzungsmöglichkeiten der Jungen*arbeiter*innen in Sachsen

Referententeam

Kai Dietrich: Sozialpädagoge M.A., Gendertrainer, Jungen*arbeiter

Benjamin Donath: Sozialpädagoge M.A., Trainer für Social Justice und Diversity, Jungen*arbeiter

Seminarzeiten und Unterbringung

Die Seminarzeiten sind jeweils am ersten Seminartag von 10-18 Uhr und am zweiten Seminartag von 9-17 Uhr. Die Unterbringung findet in Doppelzimmern statt. Verpflegung und Übernachtung sind im Preis inklusive.

Ansprechperson: Peter Bienwald peter.bienwald@juma-sachsen.de oder telefonisch: 0351/792 00 687

Anmeldeschluss: 03. September 2018

 

***FLYER MODULREIHE JUNGEN*PÄDAGOGIK 2018***