zurück zur Übersicht

mann-o-mann*? Kurze Filme zu und Impulse für mehr GeschlechterGerechtigkeit

Lingnerschloss Dresden

Bautzner Strasse 132
01099 Dresden
kostenfrei

Schon seit Langem setzen sich Interessent*innen und Unterstützer*innen in Sachsen für mehr Geschlechtergerechtigkeit ein. Diese Arbeit ist vielfältig und erfolgreich, und sie wird öffentlich noch wenig wahrgenommen. Die LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V. lädt deshalb ein, weitere Ideen und neue Impulse für mehr Geschlechtergerechtigkeit zu entwickeln.
Dazu lassen wir uns von sechs nationalen und internationalen Kurzfilmen inspirieren, die das Filmfest Dresden - Internationales Festival für Animations- und Kurzfilm mit und für uns ausgewählt hat. Jeder Streifen dieses Filmscreenings setzt sich auf seine Art und Weise mit den Themen Frau*- und Mann*sein auseinander, mit Rollenbildern und resultierenden Konflikten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen und Realitäten.
Davon angeregt, diskutieren wir in lockerer und angenehmer Atmosphäre neue Ideen für mehr Geschlechtergerechtigkeit, auch und gerade in Sachsen. Wir geben diesen - also Ihren und Euren - Ideen Raum und wollen damit möglichst initial für künftige Kooperationen sein.
Ort des Treffens ist das Lingnerschloss hoch über Dresdens Elbufer. Es wurde von Odol-König Karl-August Lingner errichtet und nach seinem Tod durch einen Förderverein den gemeinnützigen Anliegen der Bürger*innen gewidmet. Das Lingnerschloss hat schon immer einen kleinen, feinen Kinosaal, den wir für dieses Filmscreening nutzen. Das Programm wird mit einem kleinen Nachmittagsimbiss abgerundet, den wir beim exklusiven Blick von der Dachterrasse genießen wollen.

Ihre/ Eure Anmeldung ist erwünscht. Weitere Interessierte* am Themenfeld sind ausdrücklich auch unangemeldet willkommen. Vor Ort bitten wir um 5 Euro Verpflegungsbeitrag.

* Das Sternchen steht für die Darstellung geschlechtlicher Vielfalt.